Archiv

Deutscher Werkbund Baden-Württemberg vergibt die Auszeichnung WERKBUND LABEL an Circus Pimparello

Der Deutsche Werkbund  ein interdisziplinärer Zusammenschluss kreativer Personen, Firmen und Institutionen  vergibt in zweijährigem Turnus das WERKBUND LABEL für außergewöhnliche Projekte und Initiativen.

Gefordert ist, dass sie eine herausragende innovative, zukunftsweisende oder gestalterische Qualität aufweisen, soziale oder politische Vorbildfunktion haben oder umweltfreundliche Technologien und Energien einsetzen. Auch die Förderung zivilgesellschaftlicher Entwicklungen durch Mut, unkonventionelles Vorgehen, Querdenken und Eigeninitiative wird bei der Vergabe des WERKBUND LABELS honoriert.

Der Vorstand des Deutschen Werkbunds Baden-Württemberg wird 2010 neun Projekte auszeichnen.

Mit dem WERKBUND LABEL soll den Preisträgern zu mehr öffentlicher Anerkennung und besseren Erfolgschancen verholfen werden.

Der Werkbund will damit deutlich machen und fördern, was seiner Meinung nach wichtig ist für die Gestaltung von Zukunft und für die Bewältigung dringlicher gesellschaftlicher Fragen.

Der Deutsche Werkbund steht für kritisches Denken, für Innovation, für öffentliches Handeln, soziale Verantwortung und gestalterische Qualität.

Er wurde 1907 gegründet und ist bis heute ein wichtiger Impulsgeber, wenn es um Zukunftsfragen in Architektur, Städtebau, Design, Ökologie, Erziehung und Bildung geht.

Wir freuen uns sehr, dass der Circus Pimparello im Jahr 2010 zu den Gewinnern zählt!

Am 17. September 2010 werden in einer öffentlichen Veranstaltung die ausgezeichneten Projekte, Initiativen und Unternehmen im Hubert Burda Media Tower in Offenburg präsentiert und den Preisträgern das WERKBUND LABEL überreicht.

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de