Unsere Solarthermie

Im Sommer 2006 haben wir unsere thermische Solaranlage (kurz: Solartherme), die sich auf dem Haupthaus befindet, in Betrieb genommen.

Als thermische Solaranlage werden Anlagen bezeichnet, die Wärme aus der Sonneneinstrahlung nutzbar machen (Solarthermie). Überwiegend werden thermische Solaranlagen in der Haustechnik genutzt. Die gewonnene Wärme wird hierbei hauptsächlich zur Erwärmung von Brauchwasser (Dusch- und Badewasser) und für Heizzwecke (Wasserumlauf der Heizanlage) eingesetzt.

Der wichtigste Bestandteil einer Solaranlage ist der Kollektor, der die Sonnenwärme aufnimmt. Für seine Leistung ist entscheidend, dass er einen großen Teil der Sonnenenergie aufnimmt, gleichzeitig nur wenig davon wieder als Wärmestrahlung abgibt, also möglichst viel Wärme verlustfrei im Solarkreislauf auf den Speicher überträgt.

Für die Leistung ebenso wichtig sind der (Wärme-)Speicher, der die vom Kollektor erzeugte Wärme aufnimmt und speichert (z.B. in Form eines Wasserbehälters), der Solarkreislauf, über den die Wärme vom Kollektor in den Speicher gebracht wird und der Solarregler, der das ganze System steuert.

Unsere Solartherme hat folgende Leistungsdaten:

  • 8 Kollektoren mit einer Fläche von insgesamt 65 m².
  • mit der Anlage aufgeheizt wird das gesamte, auf dem Rappenhof benötigte Warmwasser sowie das Heizungswasser (der Warmwasserspeicher hat ein Volumen von ca. 3.700 Litern).
  • Kosten der Anlage ca. 40.000 Euro.

Weitere Informationen zu thermischen Solaranlagen findet Ihr rechts unter Links.

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de