Schafe

Zur Art

Verbreitung: Norddeutschland
Systematik, Hornträger
Lebensraum: Steppen, Heideflächen oder Hochebenen
Tragzeit: 5 Monate
Körpergewicht: 25-55 kg
Größe: 65-80 cm
Ernährung: Gras, Kraut

Allgemein

Heidschnucken sind sehr anspruchslos und widerstandsfähig. Sie sind wie Kühe Wiederkäuer: sie würgen das Futter einige Stunden nach dem Fressen wieder hoch und kauen es noch einmal gründlich, bevor es dann endgültig im Darm verdaut wird.
Heidschnucken gelten als gefährdet. Es gibt nur noch relativ wenige Tiere. Sie sind wie alle Schafe vorsichtige und schreckhafte Tiere. Mit dem nötigen Einfühlungsvermögen werden sie auch sehr zutraulich.

Persönlich

Unsere Heidschnucken heißen Mäxle (kürzere Hörner, zutraulich) und Wilfried (längere Hörner). Gerne "spielen" sie mit den Kindern und Erwachsenen und jagen sie dabei über die Weide.

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de