Alpakas

Zur Art

Haustier
Körpergewicht: 65 kg
Verbreitung: Andenländer
Tragzeit: 11-12 Monate
Größe: 90 cm
Ernährung: Gräser, Kräuter, Moose

Allgemein

Alpakas sind freundliche und gutmütige Wesen. Sie können spucken, jedoch in der Regel nicht auf Menschen. Sie sind intelligent, neugierig und liebevoll. Diese sanften Eigenschaften und ihre beruhigende Art lieben auch Kinder, die an den Umgang mit Alpakas sehr schnell besondere Freude finden. Alpakas sind Herdentiere, deshalb sollte man mindestens zwei Tiere halten. Alpakas unterhalten sich auch untereinander, durch unterschiedliche Körperhaltung und einer Vielzahl von Lauten in verschiedenen Tonlagen. Aber ihr sanftes, fast schon anmutiges Summen macht sie so unbeschreiblich liebenswert.

Persönlich

Auf dem Rappenhof gibt es insgesamt 31 Alpakas: 15 männliche und 15 weibliche. Die männlichen Alpakas heißen Ramon, Sancho (dunkelbraun), Camillo (hellbraun mit weißem Hals und Kopf), Inigo, Iolo (braun/weiß gescheckt), Karamboss, Santiago, Pietro, Donato, Chico, Pablo, Francisco (weiß), Benito und Ignacio (hellbraun) und Alegrio (beige). Die weiblichen heißen Isolde (dunkelbraun-weiß), Salome, Philine, Filomena, Serafina, Inocencia, Fabiola, Fernanda (hellbraun), Palomina, Pilar (dunkelbraun), Anezka, Ilkay, Isidora, Selena (weiß) und Ilduara (beige).

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de