CircArtive - Engagement Circushaus

Projekt Circushaus

Hinter dem Projekt Circushaus steht neben dem eigentlichen Bau in erster Linie unsere circuspädagogische Arbeit mit Menschen im Mittelpunkt.

Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen mit dem Bau des Circushauses den Standort Rappenhof für die Zukunft zu sichern und einer notwendigen Qualitätsentwicklung unserer Circusarbeit für Kinder, Jugendliche und Familien die notwendige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.

Der Kinder- und Jugendcircus Pimparello hat mit seinem Ferien- und Erlebnisdorf Rappenhof und seiner Circusstadt bereits gute Voraussetzung für eine wertvolle circuspädagogische Arbeit.

Es gibt im Rappenhof und in der Circusstadt gute Unterbringungs-möglichkeiten und Verpflegung für einen Ort der Begegnung.
Es gibt in den Circus- und Übungszelten der Circusstadt sowie in den Gemeinschafts-räumen des Rappenhofs im Sommerhalbjahr und eingeschränkt im Winterhalbjahr gute Trainingsbedingungen um miteinander und voneinander zu lernen.
Die Circusarbeit mit und in der Natur schafft inspirierende und ausgleichende Möglichkeiten.

Was uns nun für ein circuspädagogisches Zentrum in Süddeutschland fehlt ist ein Circushaus. Ein Circushaus, das unsere Infrastruktur für qualitative Entwicklung von Circuspädagogik komplett und zukunftssicher macht. Davon profitieren in erster Linie Kinder und Jugendliche.

Die Mitgliederversammlung des JuKi e.V. hat am 09. Januar 2011 folgenden Beschluss gefasst:
Die Mitgliederversammlung beschließt den Bau des Circushauses im Jahr 2012 wie in den vorliegenden Unterlagen beschrieben unter dem Vorbehalt einer gesicherten Finanzierung, die in einer gesonderten Sitzung von der Mitgliederversammlung festzustellen ist.

Menschen mit ihren individuellen Fähigkeiten an einen Gestaltungsprozess von Kunst und Kultur heranzuführen, der die eigene Persönlichkeit im sozialen Miteinander der Gruppe fördert, ist das besondere Anliegen unserer Circusarbeit.

Hierzu kann das Vorhaben Circushaus einen wesentlichen Beitrag leisten.

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de