Pfingstcamp I 2016

8. Tag

Nach einer langen Fahrt steige ich aus dem Auto und sehe endlich meine Schwester wieder. Obwohl sie mich oft nervt, habe ich sie die eine Woche doch ein bisschen vermisst.

Gemeinsam mit Mama und Papa schaue ich mir den CircArtive Hof an und staune, wo meine Schwester diese Woche verbracht hat. Das würde mir glaube ich auch gefallen. Schließlich ist es soweit und wir können ins Circushaus. Dieses große, runde Haus ist wirklich beeindruckend und ich bin schon gespannt auf den Auftritt.

Endlich geht es los und die Pyramidnakrobaten beginnen mit tollen Kunststücken. Ich würde mich das nie trauen, so hoch auf anderen Menschen zu stehen. Und auch die Artistik am Tuch sieht sehr schwer aus.

Und dann ist endlich meine Schwester dran. Sie ist schon super gut auf der Laufkugel und ich bin echt erstaunt, was sie jetzt alles kann. So etwas will ich auch mal lernen. Wenn das nächste Mal eine Freizeit ist, möchte ich auch unbedingt kommen und dann am Ende in der Manege stehen und zeigen, was ich alles kann.

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de