Osterfreizeit 2012

10. Tag

Heute heißt es packen, packen, packen und alles fertig machen für den großen Auftritt.

Überall ist geschäftiges Treiben und die Aufregung und die Vorfreude sind in der Luft zu spüren. Dem Gelände wird noch der letzte Schliff verpasst, es werden liegen gebliebene Sachen eingesammelt. Gemeinsam verpacken wir die Werbepackete und um 10 Uhr ist dann alles ready steady to go. Der Pimparello Clown steht zur Begrüßung bereit, als die erste Gäste eintreffen.

Beim Galauftritt sehen alle, dass sich das Training nach dem Straßenauftritt gelohnt hat und unsere 120 Circusartisten werden mit Freude bestaunt.

Leider geht die Zeit im Flug vorüber und wir finden uns alle im Abschlusskreis hinter dem Zelt wieder. Wir verabschieden uns voneinander und es fließt nicht nur eine Träne. Aber es sind auch viele strahlende Augen zu sehen, denen man ansieht, wie groß der Schatz ist, den die Kinder in ihren Herzen aus der Circuswelt mitnehmen.

Mittags stärken wir uns alle noch mit echten schwäbischen Hamburgern. Auf dem CircArtive Hof ist viel geboten; der Spielplatz ist gut besucht, der Kletterturm lädt zur Erprobung der eigenen Kräfte ein und aus dem Ciscuszelt ist noch immer Circusmusik zu hören.

Es waren schöne zehn Tage, wir bedanken uns für die schöne Zeit und freuen uns auf jeden einzelnen, der wieder kommen wird!

JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de