Die Kurse in der Übersicht:

E1 Jonglage vom 02. - 07. Oktober 2016 mit Stefan Bauer
Die Schwerkraft nutzen, Handgeschicklichkeiten erlenen, Körper und Objekte gemeinsam in Bewegung bringen. So vielseitig und interessant Jonglage ist, einige Grundtechniken und Gesetzmäßigkeiten helfen der Kreativität freien Lauf zu lassen.

E2 Akrobatik vom 06. - 11. November 2016 mit Camiel Corneille
Der Umgang mit dem eigenen und fremden Körper in rollenden und festen Bewegungen bildet eine Synergie, die durch Genauigkeit und Achtsamkeit zu erstaunlichen Figuren führt, in der wir uns selbst besser kennen lernen.

E3 Darstellung vom 15. - 20. Januar 2017 mit Sven Alb
Befreiendes Spielen führt zur Improvisation von Bewegungen in der wir unser eigenes Fiasko entdecken und lernen hiermit clownesk umzugehen. Die Darstellung über ausdruckstarke Bilder steht hierbei im Mittelpunkt.

E4 Äquilibristik vom 05. - 10. März 2017 mit Tobias Baesch
Der sichere Stand, die ruhige Atmung, die innere Mitte lehrt uns in Balance mit uns, den Objekten und der Umgebung zu kommen. Was richtet uns auf, wer gibt uns Halt, darauf Antworten finden, bringt uns in eine sichere Balance.

E5 Luftartistik vom 23. - 28. April 2017 mit Mario Kunzi
Die Grundsätze der Körperbeherrschung werden auf die haltenden Elemente von Trapez, Luftring, Vertikaltuch, Strapaten und Vertikalseil in die Luft übertragen. Halt und loslassen im eigenen Körperbewusstsein führen zu ästhetischen Abläufen.

E6 Choreographie vom 30. Juni - 09. Juli 2017 mit Sven Alb & Team
Ungewöhnliche Bewegungen, welche verbunden mit artistischem Können zu ausdruckstarken Bildern führen, ist die hohe Kunst der Choreographie. Hierbei wird das Entdecken und Einfangen des Augenblicks zur Improvisationskunst.


JuKi – Zukunft für Kinder und Jugendliche e. V.; Rappenhof 1; 74417 Gschwend
Telefon: +49 7972 9344 0; Telefax: +49 7972 9344 50; info@circartive.de; www.circartive.de